Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

1.) Allgemeines

balance your fire und Rahel Trebing führt Coaching, Beratung und alle weiteren Angebote, Leistungen und Lieferungen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen als angenommen.

Änderungen und Ergänzungen sind nur dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.
Die AGB können auch nach Vertragsabschluss jederzeit im Internet aufgerufen, ausgedruckt, heruntergeladen und gespeichert werden. Erreichbar sind die AGB auf den Internetseiten von balance your fire (www.balanceyourfire.com) unter dem Link „AGB“.

 

2.) Für Coaching- und Beratungsleistungen werden die vereinbarten Honorare berechnet. Alle Zahlungen zusätzlich gesetzlicher MwSt.

 

3.) Coaching ist keine Therapie. Eine normale psychische Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Der Kunde übernimmt die Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Sitzungen. Gegenstand des Vertrages ist das Erbringen einer vereinbarten Leistung und nicht das Herbeiführen eines bestimmten Erfolges oder wirtschaftlichen Ergebnisses.

 

4.) Die Stornierung von Coaching Leistungen bis 5 Tage vor dem Termin ist kostenfrei. Bis 3 Tage vor dem Termin berechnet balance your fire 50% des vereinbarten Honorars. Ab 1 Tage vor Termin oder bei unabgemeldetem Nichterscheinen ist das volle Honorar zu entrichten.

 

5.) balance your fire ist berechtigt, bei höherer Gewalt vereinbarte Coachintermine zu verschieben. Hierunter fallen auch Gründe aufgrund von Krankheit, Unfall oder ähnliches. In jedem Fall besteht kein Anspruch auf Übernahme von Anfahrts- oder sonstiger Kosten.

 

6.) Jeder Klient trägt alleine die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen. Dies bezieht sich auf die Zeit innerhalb und außerhalb des Coachingprozesses. Er kommt für verursachte Schäden selbst auf.

 

7.) Coaching ist keine Therapie und ersetzt diese auch nicht.

 

8.) Schadenersatzansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund werden ausgeschlossen. Dies gilt unter anderem auch für Schadenersatzansprüche aus entgangenem Gewinn, mittelbaren Schäden und Folgeschäden.

 

9.) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

 

10.) Der Gerichtsstand ist Mittenwald (Deutschland).